Fakten übers Paragliding

Kaum einer schaut nicht in den Himmel, wenn er hoch oben in der Luft einen großen Schirm sieht, unter dem ein oder zwei Menschen schwebend die Erde von oben betrachten. Manchmal sieht man Paraglider nur knapp über der Erde, manchmal aber auch in beachtlicher Höhe. Das Fliegen fasziniert uns Menschen immer noch sehr, da der Zustand des Fliegens uns das Gefühl von Allmächtigkeit gibt. Wir haben es quasi geschafft, die Natur zu überlisten und uns dem eigentlichen.

Alleinstellungsmerkmals von Vögeln und Insekten zu bemächtigen. Allein diese Vorstellung bewegt uns Menschen noch heute, obwohl das Fliegen doch nichts Ungewöhnliches mehr ist, zum Staunen.

Entgegen der landläufigen Meinung ist Paragliding nicht die Lösung für alle, die sich nicht trauen, Fallschirm zu springen. Richtiger gesagt ist Paragliding nur eine andere Möglichkeit des Fliegens, die sich zwar erheblich vom Fallschirmspringen unterschiedet, diesem aber in nichts nachsteht. Respekt sollte man in jedem Fall bei beiden Sportarten mitbringen. Auch wenn wir heute über unzählige Möglichkeiten verfügen, uns die Erde von oben anzuschauen, so reduziert dies jedoch nicht die Gefahren, die mit jeder Art des Fliegens verbunden sind. In der Boeing, die uns zu unserem Urlaubsziel bringt, ist es der Pilot, der uns fliegt und dem wir damit die volle Verantwortung übertragen. Beim Paragliding aber sind wir selbst gefragt.

Sollten wir als Amateur fliegen, fliegt selbstverständlich eine professionelle Begleitperson gemeinsam mit uns. Dennoch sind auch wir gefragt, weshalb jeder, der paragliden möchte, eine gewisse Grundfitness mitbringen sollte. Vor allem Start und Landung erfordern Kondition, Kraft und Geschicklichkeit. Um ganz sicherzugehen, sollte man sich vor dem Entschluss zum Paragliding gründlich bei einem Allgemeinmediziner durchchecken lassen. Sicherlich muss nicht jeder Paraglider ein Leistungssportler sein. Gleichzeitig sollte man aber auch die körperlichen Vorrausetzungen des Paraglidings nicht unterschätzen.

Dies sollte Sie allerdings nicht abschrecken. Sprechen Sie doch einfach einmal mit einem Mitarbeiter einer Paragliding-Schule. Dort werden Sie individuell beraten!